Logo   125 Jahre
 Willkommen ! Donnerstag, 25. April 2019
 
Hauptmenü 
Aktuelles
News-Archiv
Verein
Vorstand
Mitgliedschaft
Chronik
Angebote
Turnen
Fußball
AH-Fußball
Konditionsgymnastik
Kursangebot
Kleinkindturnen
Eltern-Kind-Turnen
Bilder
Sportstätten
Links
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum
 

Anmeldung 
 Benutzername
 Kennwort


Registrierung
 

 


Topic: Turnen
In diesem Topic sind folgende Beiträge:


alle Beiträge dieses Themas aufrufen

 
Presseartikel: Iris Holzner erreicht Platz 2 bei der Sportlerwahl
8 Aufrufe
 
 
Bei der Wahl der beliebtesten Sportlerinnen und Sportler im Kreis Rottweil erhielten Sandra Paruszewski vom AV Sulgen, Marian Rall (KSV Winzeln) sowie die "Wild Cats" des TSV Hochmössingen die meisten Stimmen.

In einem großen Ehrungsabend wurden die sportlichen Leistungen aus dem Jahr 2018 nochmals gewürdigt. Die gemeinsam mit dem Schwarzwälder Bote, Sportkreis Rottweil und der Kreissparkasse organisierte Sportlerehrung ging am Mittwochabend in deren Hofer-Saal über die Bühne. Es hat eine lange Tradition im Sportkreis Rottweil, die Sportlerinnen und Sportler damit nochmals in den Mittelpunkt zu stellen, um deren Erfolge und Rekorde aus dem vergangenen Jahr hervorzuheben.

In gekonnter Art, kurzweilig und unterhaltsam, führte Peter Flaig, Chef der Sportredaktionen des Schwarzwälder Boten, als Moderator durch den Abend. In den Interviews mit den Erstplatzierten wie auch zu den nachfolgend Platzierten erfuhren die Gäste viel Wissenswertes und auch Persönliches der Sportlerinnen und Sportler, was immer wieder zur Erheiterung der Gäste beitrug.

Eine starke Frau kam mit Sandra Paruszewski auf Platz eins. Die Ringerin des AV Sulgen konnte allerdings nicht selbst im Hofer-Saal anwesend sein, da sie derzeit bei der Europameisterschaft in Bukarest weilt. Sie übermittelte per Videobotschaft Grüße: "Ich freue mich sehr über die Auszeichnung, dass eine Randsportart wie Ringen dadurch im Fokus steht."

Für Sandra Paruszewski nahm ihr Freund Stefan Moosmann die Auszeichnung entgegen. Er verriet im Gespräch mit Moderator Peter Flaig, dass die Ringerin sehr ehrgeizig sei. 2020 finden in Japan die Olympischen Spiele stattfinden, "darauf arbeitet Sandra hin, trainiert sie jeden Tag dafür", so Mossmann.

Iris Holzner von der TG Altstadt Rottweil kam auf Platz zwei und war davon ebenso überrascht wie von ihrem Sieg beim Landesturnfest (Wahlwettkampf) im vergangenen Sommer. Erst einige Zeit nach dem Wettkampf habe sie durch den Anruf ihres Mannes erfahren, dass sie gewonnen habe. "Wir standen da an einem Busparkplatz und brachen in Jubel aus, die anderen Leute haben sich bestimmt über uns gewundert", ist dieser Moment unvergessen. Weiter berichtet Holzner: "Die Erwartung war immer da, dass die TGA mal einen Sieger bei einem deutschen Turnfest stellt. Ich hätte aber nicht damit gerechnet, dass ich die Erste sein werde."

Sina Moosmann vom KSV Tennenbronn wurde Dritte bei den Frauen. Auch sie konnte nicht anwesend sein, da sie sich derzeit in Leipzig auf einem DRB-Lehrgang befindet. So bedankte sich auch sie per Videobotschaft für ihre Wahl.

Dafür stand mit Matthias Brenn der Trainer des KSV Tennenbronn Moderator Peter Flaig, zum Gespräch zur Verfügung. "Sina trainiert in einer Männerdomäne mit und behauptet sich. Sie gehört zu den Besten", lobte er das Ausnahmetalent. Brenn sieht ihre Chancen für eine EM-Teilnahme nicht schlecht. Sina Moosmann holte bereits dreimal den DM-Vizetitel. "Sie kann stolz auf Silber sein. Ich hoffe, dass sie es auch mal schafft und Gold gewinnt", so der KSV-Trainer.

(Quelle: Schwarzwälder Bote, 15.04.2019)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Mittwoch, 17. April 2019

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: TGA-Turnerinnen gut in Form
9 Aufrufe
 
 
Die Turnerinnen der TGA Rottweil sind mit den Einzelwettkämpfen bei den Gaumeisterschaften in das Wettkampfjahr gestartet. Die TGA war mit 23 Turnerinnen in fünf Alters- bzw. Leistungsklassen vertreten.

Im Pflichtbereich gingen bei den Jüngsten, der Juti E 8 + 9 Jahre, vier Teilnehmerinnen an den Start. Als Beste schnitt hier Alisa Faulhaber mit einem guten siebten Platz ab. Weitere Turnerinnen waren Neele Märkle zehnten Platz, Freya Dusold zwölften Platz und Annika Bleise auf dem 20. Platz.

Die nächste Altersklasse war die D-Jugend 10 +11 Jahre. Hier zeigte Romy Braun eine durchweg gute Leistung und erreichte als bestplatzierte TGA Turnerin den zweiten Rang. Weitere achtbare Platzierungen erreichten Sunny Fischer, Maxima Hauser und Leona Bauer.

Bei den Juti C Turnerinnen 12 + 13 Jahre konnte ein weiterer Podestplatz erreicht werden. Antonia Burkard erturnte sich den dritten Platz. Allerdings hatte sie am Balken einen Sturz zu verbuchen, sonst wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. Emma Barth und Angelina Jost konnten sich mit den Plätzen fünf und sieben ebenfalls unter den besten zehn Turnerinnen behaupten. In dieser Altersklasse gingen noch folgende Turnerinnen an den Start: Anne Mezger, Melina Fuchs, Lea Locurcio, Luisa Bantle und Laura Reger. Bei diesen Pflichtwettkämpfen konnten sich Romy Braun, Antonia Burkard und Emma Barth für das Bezirksfinale qualifizieren.

In der Kür ging Saskia Bloch in der LK3 an den Start. Sie belegte einen guten sechsten Platz. In der nächst schwierigeren Kürstufe der LK2 gingen nahmen folgende TGA-lerinnen teil: Silja Holzner 7. Platz, dann gingen die Plätze 9 bis 12 an Judith Hirt, Alena Müller, Mariebell Link und Basma Sabee, Sophia Uhl erreichte den 15. Platz.

Die LK2 Turnerinnen nutzten diesen Wettkampf als Vorbereitung für die anstehende Bezirksliga. Diese Startet am 13. April, um 12 Uhr in Ludwigsburg-Hoheneck.

(Quelle: Schwarzwälder Bote, 05.04.2019)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Sonntag, 07. April 2019

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: TGA-Damen I steigen in Bezirksliga auf
326 Aufrufe
 
 
-> Ergebnisse Regelationswettkämpfe 2018

Die Turnerinnen der TGA Rottweil nahmen mit zwei Teams in der Kreisliga teil. Zum ersten Mal starteten Emilia Braun, Antonia Burkard und Saskia Bloch. Für sie war die Liga eine große Herausforderung, die von den Turnerinnen jedoch bestens gemeistert wurde.

In der Kreisliga B gingen sieben Turnerinnen an den Start. Die Mannschaft lieferte bei den Wettkämpfen eine konstante Leistung an allen Geräten. Der Sprung ist nach wie vor das beste Gerät der Altstädter Damen. Dabei wurde eine deutliche Steigerung am Schwebebalken erzielt. Durch ausgeglichene Übungen mit überzeugender Ausführung, konnten sehr gute Wertungen erzielt werden. Als einzige Vierkämpferin trat Adelina Grepi an. Die Mannschaft erreichte den fünften Platz von insgesamt 9 Mannschaften.

Die Kreisliga A wurde mit zehn Turnerinnen bestritten. Die mittlerweile erfahrene Mannschaft konnte in diesem Jahr am Boden überzeugen. Die Übungen wurden mit viel Können und Ausdruck zum Besten gegeben. Am Stufenbarren bestach Mariebell Link mit der hochwertigsten Übung.

Im Vierkampfer gingen Silja Holzner, Basma Sabee und Judith Hirt an den Start. Der Mannschaft gelang die Qualifikation zum Regelationswettkampf in die Bezirksliga. Dieser fand am vergangenen Samstag in Ludwigsburg statt. Dieser Wettkampf musste nach internationalen Anforderungen geturnt werden, die im Gegensatz zu den Kreisligaanforderungen um einiges schwieriger sind. Für diesen Wettkampf mussten dann die bisher geturnten Übungen auf die neuen Anforderungen umgestellt werden.

Aber auch diese Hürde konnten die TGA-Damen zur Zufriedenheit der Trainerin Margret Hirt meistern. Unterstützt wurden die Mannschaften noch durch Betreuerin Madlen Müller und die Kampfrichterinnen Larissa Huonker und Iris Holzner. Durch die Neugliederung der Turnliga genügte der siebte Platz zum Aufstieg. Daher werden die Damen I der TG Altstadt im nächsten Jahr in der Bezirksliga starten.

(Quelle: Schwarzwälder Bote, 16.11.2018)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Montag, 26. November 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Kinderturnfest 2018: 10 Podestplätze, darunter ein erster Platz
434 Aufrufe
 
 
-> Alle Ergebnisse der TGA
-> Bilder

Beim Kinderturnfest 2018 am 15.07.2018 in Deißlingen war die TGA mit 10 Podestplätzen erfolgreich, darunter ein erster Platz für Jan Braun.

Vereinsstaffel:
2. TGA
Geräte-4-Kampf Jutu E (26 Teilnehmer):
3. Lukas Reger
Geräte-4-Kampf Jutu C (9 Teilnehmer):
2. Benjamin Haller
Leichtathletik-3-Kampf Jutu E (26 Teilnehmer):
3. Colin Kurz
Leichtathletik-3-Kampf Jutu D (14 Teilnehmer):
2. Florentine Lorenz
3. Emil Armleder
Gem-4-Kampf Jutu C (9 Teilnehmer):
1. Jan Braun
Gem-4-Kampf Juti E (48 Teilnehmer):
2. Romy Carola Braun
3. Neele Märkle
Gem-4-Kampf Juti C (14 Teilnehmer):
3. Angelina Jost
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Montag, 16. Juli 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: "Altstädter Turnfestle": Viel Spaß für junge und alte Turner
480 Aufrufe
 
 
Die „historischen Vereinsmeisterschaften“ der TG Altstadt waren ein voller Erfolg. Die zum 125-jährigen Jubiläum durchgeführte Veranstaltung kam bei Teilnehmern und Zuschauern hervorragend an.

Über 60 Teilnehmer und Teilnehmerinnen von fünf bis 77 Jahren nahmen daran teil. Erstmals war es möglich, wie bei einem großen Turnfest, aus verschiedenen Disziplinen aus den Bereichen Turnen, Leichtathletik und Rope Skipping (Seilspringen) auszuwählen. Das lockte, wie beabsichtigt, auch ehemalige TGAler, Senioren, Eltern und natürlich auch die aktiven Turnerinnen und Turner an, mitzumachen, so dass am Ende ein großes Teilnehmerfeld zusammen kam.

Bei bestem Wetter fand die Veranstaltung wie früher auf dem „Altstädter Goswasen“ statt. Die Turnerinnen und Turner genossen es sichtlich, ihre Wettkämpfe unter freiem Himmel durchzuführen.

Nach den Wettkämpfen fand ein Festnachmittag statt, bei dem verschiedene Spaßwettkämpfe durchgeführt wurden, wie Handstandlauf, Eierlauf, Kronkorkenschätzen und Steinweitwurf. Ein von Paula und Adelina einstudierter Flashmop wurde begeistert mitgetanzt.

Die AH-Abteilung Fußball bewirtete zwischendurch, so dass ein herrliches Vereinsfest gefeiert wurde.

Teilnehmer, Organisatoren und Zuschauer waren sich einig, dass dies sicher nicht das letzte Altstädter Turnfestle war.

Die Platzierungen, jeweils die ersten 3 Plätze:

Juti E: 1. Romy Braun, 2. Neele Märkle. 3. Freya Dusold
Juti D: 1. Anne Mezger 2. Melina Fuchs 3. Maxima Hauser
Juti C: 1. Emilia Braun 2.Selina Sichler 3. Amrei Sibold
Juti B 1. Jasmina Bloch 2. Lena Schäfer 3.Silja Holzner
Juti A: 1. Paula Strittmatter 2.Alena Müller 3.Theresa Thesing
Aktive 1. Rabea Stehle 2. Marie Bühler 3. Tanja Wehl
Ü30 1. Stefanie Haas
Ü40 1. Iris Holzner 2. Stefanie Kienzle und Jutta Haller

Jutu F 1. Oskar Haas
Jutu E 1. Lukas Reger 2. Keanu Rickert
Jutu D 1. Liam Suppes 2. Moritz Hugger 3. Lionel Kurz
Jutu C 1. Jan Braun 2. Benjamin Haller, 3. Nico Kreis
Aktive: 1. Fidelis Stehle 2. Moritz Blust 3. Tobias Fehrenbach
Ü30 1. Stefan Kienzle 2 Christian Österle
Ü40 1. Martin Rickert, 2. Matthias Kienzle 3. Robert Hak
Ü60 1. Bernd Selinka, 2. Thomas Mattes, 3. Rudi Kienzle

(siehe auch: NRWZ, 06.07.2018)
(siehe auch: Schwarzwälder Bote, 10.07.2018)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Sonntag, 08. Juli 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Allgemein: Einladung Altstädter Turnfestle
374 Aufrufe
 
 
-> Flyer Altstädter Turnfestle

Anlässlich des 125jährigen Jubiläums veranstaltet die Abteilung Turnen für alle Interessierten das erste Altstädter Turnfestle.
Im Rahmen dieses Turnfestles werden auch die Vereinsmeisterschaften ausgetragen.

Termin: 23.6.2018 ab 13.30 Uhr
Ort: Sportgelände Goswasen (Einbiegen bei Aral-Tankstelle, Tuttlinger Straße)
(bei schlechtem Wetter findet es in / um die Altstadthalle statt).

Teilnehmen darf jeder der Lust und Zeit hat. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Um eine Anmeldung im Vorfeld wird gebeten. Anmeldungen bitte bei den jeweiligen Trainern abgeben, oder per Mail an: Stefan.Kienzle@tga-rottweil.de

Zeitplan / Schlechtwetterplan:
Ab 13.30 Uhr Ausgabe der Wettkampfkarten
14-16 Uhr Wettkampf
Ab 16 Uhr Festnachmittag mit Einzeldisziplinen, an der alle teilnehmen können, die Lust haben, gemeinsamer Ausklang

Am Freitag vor dem letzten Training wird entschieden, ob das Fest am Goswasen oder in der Altstadthalle stattfindet.

Trainingsmöglichkeiten:
Freitag 15. und 22.6. ab 21 Uhr Altstadthalle

Dresscode:
Wettkampfkleidung ist für alle Altersklassen Pflicht. Vor allem die vergessenen TGA-Schätze die im Schrank liegen.

Wettkampfmodus:
Geturnt wird für alle Altersklassen in einem Wahlwettkampfsystem – es müssen vier Disziplinen gewählt werden. Bei einer Geräteauswahl aus allen Varianten sind bis zu 3 Bonuspunkte möglich.

Folgende Disziplinen stehen zur Auswahl:
Turnen: Boden, Sprung, Barren, Reck, Langbank
Leichtathletik: Vollball (Ballwurf ca. 1 kg), Kugelstoßen, 3-Sprung (Drei Sprünge mit geschlossenen Beinen)
Individual: Rope-Skipping

Geturnt werden kann bis max. P6. Übungen laut Übungsheft, außer:
Sprung P6: Handstützüberschlag auf den Mattenberg
Reck P6: Lauf- oder Schwebekippe, Umschwung, Unterschwung
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Donnerstag, 14. Juni 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Drei Siege bei Gaumehrkampftag 2018
410 Aufrufe
 
 
-> Alle Ergebnisse der TGA
-> Übersicht Vereine
-> Bilder

Mit 29 Turnerinnen und Turnern nahm die TGA beim Gaumehrkampftag am 10.06.2018 in Oberndorf teil, davon qualifizierten sich 25 für das Landesfinale am 14.07.2018 in Albstadt-Ebingen.
Die TGA konnte 3 Siege, 2 zweite Plätze und 4 dritte Plätze erringen.

Auf dem Podest standen:

Mehrkampf Jutu E9:
1. Lukas Reger
Mehrkampf Jutu C 12:
2. Jan Braun
3. Nico Kreis
Mehrkampf Juti E8:
1. Nele Märkle
3. Freya Dusold
Mehrkampf Juti E9:
1. Romy Carola Braun
Mehrkampf Juti C 13:
3. Emilia Braun
Mehrkampf Juti B 14/15 J.:
3. Silja Holzner
Mehrkampf Juti A 16/17 J.:
2. Alena Müller
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Dienstag, 12. Juni 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: Landesturnfest Weinheim: Iris Holzner ist Turnfestsiegerin
475 Aufrufe
 
 
-> Ergebnisse der TGA
-> Webseite Landesturnfest Weinheim 2018

Die TGA Rottweil war mit 17 Teilnehmerinnen beim Landesturnfest in Weinheim (30. Mai bis 3. Juni 2018) vertreten. Im Vereins-Jubiläumsjahr erreichte Iris Holzner in ihrem Wahlwettkampf den ersten Platz und wurde Turnfestsiegerin.

Mit 17,55 Meter im Vollball (Weitwurf Ball, 1kg schwer) und sehr guten Wertungen, vor allem am Schwebebalken (16,6 Punkte), aber auch am Sprung und Stufenbarren (jeweils 16,1 Punkte) übertrumpfte Iris Holzner ihre Gegnerinnen klar und wurde unter über 50 Teilnehmerinnen souverän Erste.
(siehe komplette Ergebnisliste)

Ebenfalls sehr gute Platzierungen konnten die Turnerinnen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Jahnwettkampf (jeweils zwei - bei den Aktiven drei – Disziplinen aus den Bereichen Turnen, Leichtathletik und Schwimmen) erzielen. Alle Turnerinnen haben diesen Wettkampf zum ersten Mal absolviert.

Silja Holzner wurde Sechste. Vor allem im 100m-Lauf (14,68 Sekunden) und am Boden (12,35 Punkte) konnte sie sehr gut punkten, aber auch in ihrem ersten Kunstspringen schnitt sie sehr gut ab (7,41). Weitere Top-Platzierungen erreichten die TGA-Turnerinnen Mariebell Link, Alena Müller, Paula Strittmatter und Adelina Grepi.

In den Spaßwettkämpfen "4inMotion" kam die TGA II von über 120 Mannschaften auf einen beachtlichen 14. Platz, die TGA I auf Rang 38. Ein super Spaß für alle war der Besondere Wettkampf, bei der mannschaftsweise geschwommen, gelaufen und im großen Schlauchboot gepaddelt wurde.

Zum ersten Mal durften in diesem Jahr alle Wahlwettkämpferinnen eines Vereines den Wettkampf zeitgleich antreten, so dass hier von 17 bis 53 Jahren alle miteinander den Wettkampf absolvierten, was die Truppe richtig zusammenschweißte. Vor allem nach dem Sieg von Iris Holzner war eine große Party im Gange.

Am Sonntag wurde die Siegerin Iris samt Vereinskameradinnen von einer großen Gruppe TGA-ler am Bahnhof Rottweil mit einem Banner lautstark mit dem Lied "Stand up for the champions" begrüßt. Die "Turnfest Queen" wurde zudem mit Lorbeerkranz und Krone ausgestattet und im Cabrio zum ESV-Platz gefahren, wo Vorsitzende Christine Gulde-Wisser mit einem Blumenstrauß zum Sieg gratulierte und anschließend ordentlich gefeiert wurde.

(Quelle: Schwarzwälder Bote, 05.06.2018)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Sonntag, 03. Juni 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: Gaufinale: TGA Rottweil bietet die meisten Teams auf
511 Aufrufe
 
 
-> Ergebnisse der TGA

Mit sechs Mannschaften konnte die TGA Rottweil am Gaufinale in Dunningen teilnehmen. Als einziger Verein qualifizierte sich die TGA dabei in allen Altersstufen.

Bei den Jüngsten konnten Romy Braun, Freya Dusold, Alisa Fisahn, Neele und Carolina Märkle in einem starken Teilnehmerfeld einen tollen vierten Platz erturnen, fehlten nur 0,2 Punkte aufs Podest.

In der D-Jugend erturnten sich Florentine Butz, Sunny Fischer, Melina Fuchs, Maxima Hauser und Anne Mezger Platz sieben.

Auch die C-Jugend konnte nicht vollständig antreten. Trotz einer Verletzung von Antonia Burkardt und dem Start von Emma Barth im Kürwettkampf konnten Saskia Bloch, Emilia Braun, Hanna Grimm und Angelina Jost ansprechende Leistungen zeigen und kamen auf Platz vier.

Ebenfalls den vierten Platz erturnten sich Jasmina Bloch, Lea Heizmann, Lee Hengstler, Rebecca Hudelmaier, Lilly Raffoul, Lena Schäfer und Selina Sichler in der offenen Klasse der P-Stufen.

Bei den Kürmannschaften gelang den TGA-Mädchen in der LK 2 ein hervorragender zweiter Platz. Emma Barth, Adelina, Grepi, Silja Holzner, Alena Müller, Rabea Stehle und Theresa Thesing turnten souverän, so dass sie sich über Platz zwei freuen konnten.

Die Kürmannschaft LK1 musste nach der Absage des TSV Spaichingen alleine in ihrer Altersklasse antreten. Daher nutzen Antonia Ellinger, Judith Hirt, Mariebell Link, Basma Sabee und Paula Strittmatter den Wettkampf, um neue Kürelemente unter Wettkampfbedingungen auszuprobieren. Die Trainerinnen waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden.

(Quelle: Schwarzwälder Bote, 08.05.2018)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Dienstag, 08. Mai 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: TGA und SV Villingendorf organisieren Ligafinale im Kunstturnen
476 Aufrufe
 
 
-> Ergebnisse und Tabellen

(...)
Das Ligafinale der Kunstturner des Schwäbischen Turnerbundes (STB) fand am Samstag, den 28. April 2018, in der Rottweiler Doppelsporthalle statt. Dabei gingen rund 400 Turner von knapp 40 Riegen der Oberliga bis hinab zur Kreisliga an die Geräte.

Der SV Villingendorf und die TG Rottweil-Altstadt, die als Wettkampfgemeinschaft in der Bezirks- und Kreisliga zusammen als Mannschaft an den Start gehen, sind Ausrichter dieser Großveranstaltung. (...)
"Wir sind sehr froh darüber, dass wir den Zuschlag für dieses Ligafinale bekommen haben", betont Klaus Seifried, "Turner-Urgestein" aus Villingendorf (vor vielen Jahren beim SVV schon in der 2.Bundesliga aktiv) und jetzt noch immer als Turner und insbesondere als Trainer des Bezirksligateams tätig.

Nach der Bewerbung um diese Großveranstaltung bekamen die Rottweiler und Villingendorfer Turner vor rund zweieinhalb Jahren vom Ausschuss des südbadischen Turnerbundes die Zusage für das diesjährige Ligafinale, seit rund eineinhalb Jahren ist man in der Planung, die nun schon seit einigen Wochen in die heiße Phase gegangen war.

(...)

Perfekt organisiert war das Ligafinale durch das große Helferteam des SV Villingendorf und der TG Rottweil-Altstadt. So gab es für die knapp vierzig Mannschaften aus den unterschiedlichen Leistungsklassen mit rund 400 Turnern kaum längere Wartezeiten an den Geräten, was auch dem umfangreichen und erfahrenen Kampfrichterteam des STB und der hervorragenden EDV, die federführend von Andreas Kimmig (SV Villingendorf) geleitet wurde, lag. So durfte sich das Organisationsteam, zusammengesetzt vom SVV und der TGA über eine gelungene Veranstaltung freuen.

(Quelle: Schwarzwälder Bote, 24.04.2018)
(Quelle: Schwarzwälder Bote, 01.05.2018)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Dienstag, 08. Mai 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Sponsoren 

https://www.volksbank-rottweil.de/


https://www.sparkasse-rottweil.de


http://www.merz-immobilien.de/


https://www.ford-schmid-rottweil.de/



http://www.praxisfuchs.de/


https://einfachanziehend.de/



http://www.altstadt-schaenke.de/


http://www.dabruno-rw.de/
 

   
Impressum 

Copyright © 2004-2019 Turngemeinde Rottweil-Altstadt e. V.
RSS-News-Syndikation über backend.php
 
Page created in 0.063758 seconds.