PresseTurnen

TGA-Turnerinnen gut in Form

Die Turnerinnen der TGA Rottweil sind mit den Einzelwettkämpfen bei den Gaumeisterschaften in das Wettkampfjahr gestartet. Die TGA war mit 23 Turnerinnen in fünf Alters- bzw. Leistungsklassen vertreten.


Im Pflichtbereich gingen bei den Jüngsten, der Juti E 8 + 9 Jahre, vier Teilnehmerinnen an den Start. Als Beste schnitt hier Alisa Faulhaber mit einem guten siebten Platz ab. Weitere Turnerinnen waren Neele Märkle zehnten Platz, Freya Dusold zwölften Platz und Annika Bleise auf dem 20. Platz.


Die nächste Altersklasse war die D-Jugend 10 +11 Jahre. Hier zeigte Romy Braun eine durchweg gute Leistung und erreichte als bestplatzierte TGA Turnerin den zweiten Rang. Weitere achtbare Platzierungen erreichten Sunny Fischer, Maxima Hauser und Leona Bauer.


Bei den Juti C Turnerinnen 12 + 13 Jahre konnte ein weiterer Podestplatz erreicht werden. Antonia Burkard erturnte sich den dritten Platz. Allerdings hatte sie am Balken einen Sturz zu verbuchen, sonst wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. Emma Barth und Angelina Jost konnten sich mit den Plätzen fünf und sieben ebenfalls unter den besten zehn Turnerinnen behaupten. In dieser Altersklasse gingen noch folgende Turnerinnen an den Start: Anne Mezger, Melina Fuchs, Lea Locurcio, Luisa Bantle und Laura Reger. Bei diesen Pflichtwettkämpfen konnten sich Romy Braun, Antonia Burkard und Emma Barth für das Bezirksfinale qualifizieren.


In der Kür ging Saskia Bloch in der LK3 an den Start. Sie belegte einen guten sechsten Platz. In der nächst schwierigeren Kürstufe der LK2 gingen nahmen folgende TGA-lerinnen teil: Silja Holzner 7. Platz, dann gingen die Plätze 9 bis 12 an Judith Hirt, Alena Müller, Mariebell Link und Basma Sabee, Sophia Uhl erreichte den 15. Platz.


Die LK2 Turnerinnen nutzten diesen Wettkampf als Vorbereitung für die anstehende Bezirksliga. Diese Startet am 13. April, um 12 Uhr in Ludwigsburg-Hoheneck.


(Quelle: Schwarzwälder Bote, 05.04.2019)